SV Grün-Weiß Wernesgrün e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Sparkassen-Vogtlandliga, 26.ST (2016/2017)

SV Wernesgrün   SC Syrau
SV Wernesgrün 4 : 1 SC Syrau
(1 : 1)
1.Mannschaft   ::   Sparkassen-Vogtlandliga   ::   26.ST   ::   10.06.2017 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Benjamin Bruhnke, Marcel Winkler

Assists

Stefan Rauchfuß, Marcel Gampe, Rene Reinnicke, Jim Pöhner, André Nickel

Gelbe Karten

Antonio Wehner, Benjamin Bruhnke, Tobias Wolf, Jim Pöhner

Zuschauer

80

Torfolge

1:0 (5.min) - Benjamin Bruhnke (André Nickel)
1:1 (38.min) - SC Syrau
2:1 (68.min) - Marcel Winkler (Stefan Rauchfuß)
3:1 (87.min) - Benjamin Bruhnke (Jim Pöhner)
4:1 (90.min) - Benjamin Bruhnke (Marcel Gampe)

Klarer Sieg zum Abschluß

Die Zuschauer des letzten Punktspieles der Saison hatten ihr Kommen bestimmt nicht bereut.

Vor dem Spiel gab es einen Blumenstrauß für die Gegner, die den Kreispokal 2017 gewonnen hatten.

Zwei Verabschiedungen folgten. Mit René Reinnicke wurde ein verdienstvolles Wernesgrüner „Urgestein“ mit einem Kurzeinsatz in die Fußballrente verabschiedet. Lukas Pfreimer kehrt zu seinem Heimatverein nach Karlsbad zurück und erhielt den Dank des Vereins, für seinen vorbildlichen Einsatz in den Reihen der Grün-Weißen. Fußball wurde dann auch noch gespielt. Obwohl der für das letzte Heimspiel  verantwortliche Trainer  N.Kühnel die Aufstellung kräftig durchmischte, fanden sich die Spieler schnell in ihren Aufgaben zurecht. Schon nach fünf Minuten nutzte der diesmal für den operierten M.Plch in der Spitze agierende B.Bruhnke ein sauberes Zuspiel und erzielte die 1:0 Führung. Den nächsten Applaus erhielt dann R.Reinnicke, der nach 15 Minuten, nach ordentlicher Leistung die Kapitänsbinde an B.Bruhnke weitergab, unter großem Beifall das Feld verließ. Die Gäste, bei denen ebenfalls einige Spieler pausierten, spielten sehr verhalten und hatten in der 30.Minute die erste gefährliche Aktion nach einem Fehlabspiel in unserer Innenverteidigung. Kurz darauf nutzten sie mit einem schnellen Pass in die Tiefe mit dem Abschluss zum 1:1 Ausgleich. Hier wollten unsere Abwehrspieler eine Abseitsstellung gesehen haben. So ging es auch in die Pause. Nach dem Wiederanpfiff stand dann B.Bruhnke im Mittelpunkt. Zweimal scheiterte er aus Nahdistanz am Syrauer Torhüter Zoephel. Der wahrscheinlich beste Torhüter der Vogtlandliga räumte danach seinen Platz für seinen Nachfolger (er wechselt wohl zum VfB Auerbach). Den prüfte in der 57.Minute B.Bruhnke mit einem satten Schuss. Die Gäste wollten nun mehr und hatten bei einer unglücklichen Rückgabe auf unseren Torhüter erneut eine Möglichkeit. Als sie dann mit einem Gewaltschuss unseren Pfosten trafen, ging ein Ruck durch die Mannschaft. Nach einem Doppelwechsel wurde nun wieder gekämpft und gespielt. Eine Unaufmerksamkeit in der Gästeabwehr führte zur verdienten 2:1 Führung. Die Syrauer wurden noch mehr unter Druck gesetzt und die Möglichkeiten für unser Team häuften sich. M.Gampe völlig freistehend und J.Pöhner mit einem Gewaltschuss hätten eigentlich den Deckel drauf machen müssen. Dann aber fielen in den letzten drei Minuten noch zwei sehenswerte Tore. Mit einem wunderschönen Doppelpass zwischen J.Pöhner und B.Bruhnke wurde die Syrauer Abwehr ausgehebelt und das 3:1 erzielt. Kurios das 4:1. Nachdem zwei Wernesgrüner freistehend aus Nahdistanz erst an der Latte und dann am Torhüter scheiterten, spritzte B.Bruhnke dazwischen und hämmerte den Ball entschlossen in die Maschen. Beinahe hätte A.Wehner  seine gute Leistung noch belohnen können, aber sein Kopfball (!) aus 5 Meter traf nur die Latte.

Alles in allem ein sehenswerter Saisonabschluss unserer Mannschaft, die nach Höhen und Tiefen einen ordentlichen Einstand in der Vogtlandliga ablieferte. Viele Spieler werden die verdiente Spielpause nutzen um ihre Wehwehchen auszukurieren und die Akkus neu zu laden.

Die neue Saison wird nicht einfacher!


Fotos vom Spiel


Zurück